Befundbasierte Zahnarzt Videosprechstunde

NEU:


Befundbasierte Zahnarzt Videosprechstunde

„Könnten meine gesundheitlichen Probleme vielleicht doch etwas mit den Zähnen zu tun haben?“

Diese Frage hat Sie zu uns geführt.

Ganzheitliche ZahnMedizin

Hier betrachten wir Ihre gesundheitliche Situation ganzheitlich, um mögliche Zusammenhänge von Zahngesundheit und Gesamtgesundheit zu erkennen und zu behandeln.

Jetzt eröffnen wir Ihnen einen neuen Weg zur Ganzheitlichen ZahnMedizin der Zukunft:


Sie bleiben zu Hause – Dr. Koch kommt zu Ihnen!

Persönlich. Zeitgemäß. Fundiert.

Das Neue:

Ihre aktuellen Befunde bilden die fundierte Basis der Befundbasierten Videosprechstunde. Die aktuellen Befunde Ihrer Zähne/Ihres Mundraums können Sie zum großen Teil selber erstellen. Sie brauchen dafür lediglich ein handelsübliches Smartphone und einen Lippen-/Mundspanner, den wir Ihnen kostenfrei zusenden. In einem ausführlichen Erklärvideo zeigen wir Ihnen, wie Sie die Fotos erstellen.
YouTube

Mit dem Laden des Videos akzeptieren Sie die Datenschutzerklärung von YouTube.
Mehr erfahren

Video laden

Die Befundbasierte Videosprechstunde

Ihre Vorteile

  • Persönlich:
    30 Minuten lang sprechen Sie per Video mit Dr. Wolfgang H. Koch
  • Expertise:
    Dr. Wolfgang H. Koch bringt seine Expertise ein, um mögliche Zusammenhänge zwischen Zahngesundheit und Gesamtgesundheit zu erkennen

Mehr Zeit für den Menschen

dank Telemedizin

Ohne lange Anfahrtswege können wir direkt via Bildschirm in Kontakt treten und schaffen mit Ihren aktuellen Befunden eine fundierte Grundlage für unsere Videosprechstunde.

Ihre doppelte Kostenersparnis:

Kostenersparnis 1

Die kostenfreie Vorprüfung Ihrer Befunde vermeidet unnötige Kosten für die Befundbasierte Videosprechstunde, wenn diese nicht sinnvoll erscheint

Kostenersparnis 2

Unnötige Kosten für die An- und Abreise zum Erstgespräch vor Ort in der Praxis in Herne

Zu Ihrer Sicherheit: Zertifizierter Videodienstanbieter und DSGVO-konforme Abläufe

Wir arbeiten mit dem zertifizierten Videodienstanbieter arztkonsultation ak GmbH. Geprüft wurden die Einhaltung datenschutz- und verbraucherschutzrechtlicher Vorschriften sowie die Sicherheitsvorkehrungen nach dem aktuellen Stand der Technik.
Wir halten uns streng an die Vorgaben der Datenschutzgrundverordnung (DSGVO).

So geht’s:


Schritt für Schritt zu Ihrer Befundorientierten Videosprechstunde

1. Schritt: Prüfen der Technischen Voraussetzungen

Die Befundbasierte Videosprechstunde ist eine Anwendung der Telemedizin. Das bedeutet, dass wir die moderne Kommunikationstechnologie (Internetverbindung) einsetzen, um eine Videosprechstunde zwischen Dr. Wolfgang H. Koch und Ihnen durchzuführen.

  • Internetverbindung:
    Bitte prüfen Sie, ob Ihnen eine stabile Internetverbindung (LAN oder W-LAN) zur Verfügung steht, die für eine 30-minütige Videosprechstunde an Ihrem PC, Laptop oder Tablet ausreicht.
  • Technische Ausrüstung:
    Sie benötigen ein Gerät mit Display, Kamera, Mikrofon und Lautsprecher. (Nutzung eines Laptops oder iPad aufgrund der Bildschirmgröße/Qualität sinnvoll)

2. Schritt: Anfrage bei Interesse für die Befundbasierte Videosprechstunde

Mit Ihrer Anfrage zeigen Sie, dass Sie Interesse an der Befundbasierten Videosprechstunde haben. Es entstehen Ihnen noch keine Kosten!

3. Schritt: Erstellen, Beschaffen und Zusenden Ihrer aktuellen Befunde

Für die Befundbasierte Videosprechstunden benötigen wir 3 verschiedene Befunde:

  • Handyfotos Ihrer Zähne/Ihres Mundraums:
    Wir schicken Ihnen kostenfrei einen sogenannten Lippen-/Mundspanner per Post zu. Wie Sie damit die Fotos Ihrer Zähne/Ihres Mundraums erstellen, zeigen wir Ihnen in diesem Erklärvideo.

    Die Fotos bitte per E-Mail senden an: video@praxis-dr-koch.de.
YouTube

Mit dem Laden des Videos akzeptieren Sie die Datenschutzerklärung von YouTube.
Mehr erfahren

Video laden

  • Aktuelle Panorama-Aufnahme Ihres Mundraums:
    Ihre Panorama-Aufnahme ist nicht älter als 12 Monate: Bitte vom Zahnarzt anfordern und Mailen an video@praxis-dr-koch.de.
    Die Aufnahme ist älter als 12 Monate:
    Bitten Sie Ihren Haus-Zahnarzt, eine Panorama-Aufnahme zu erstellen. Begründung für Ihren Zahnarzt: Suche nach odontogenem Herdgeschehen. Mailen Sie die Aufnahme an video@praxis-dr-koch.de.
  • Ausfüllen und Zusenden des Anamnesebogens:
    Drucken Sie die Anamnesebögen aus und füllen Sie sie aus. Mailen Sie diese zurück an video@praxis-dr-koch.de.

4. Schritt: Vorprüfung durch Dr. Wolfgang H. Koch (kostenfrei)

  • Auswertung:
    Dr. Wolfgang H. Koch wertet Ihre übersandten Befunde aus (kostenfrei)
  • Entscheidung:
    Dr. Wolfgang H. Koch erkennt, ob eine Videosprechstunde zur Klärung Ihrer Fragen sinnvoll erscheint
  • Information:
    Über das Ergebnis der Vorprüfung werden Sie per E-Mail informiert.

5. Schritt: Ihre Zustimmung zur Befundbasierten Videosprechstunde (Telemedizin)

Wenn eine Befundbasierte Videosprechstunde sinnvoll erscheint, benötigen wir:

  • Vergütungsvereinbarung für die Befundbasierte Videosprechstunde (142,29 Euro):
    Mailen Sie diese unterschrieben an video@praxis-dr-koch.de.

6. Schritt: Terminbuchung für die Befundbasierte Videosprechstunde

Wir melden uns telefonisch, um den Video-Termin mit Ihnen zu vereinbaren.

  • Stornierung eines gebuchten Termins:
    Eine Stornierung Ihres persönlichen Termins ist bis zu 24 Stunden vor dem gebuchten Termin kostenfrei möglich. Bei einer späteren Absage berechnen wir 50 % der Kosten (50 % = 71,00 Euro)
  • Erneute Terminbuchung:
    Sie haben die Möglichkeit einmalig einen neuen Termin zu buchen. Nochmalige Stornierungen und Neubuchungen sind nicht möglich.

7. Schritt: Zugang zur Befundbasierten Videosprechstunde

  • Einloggen:
    Die E-Mail mit Ihrer Terminbestätigung enthält einen Link und einen Einmalcode, mit dem Sie an der Videosprechstunde teilnehmen können. Loggen Sie sich zum vereinbarten Termin über diesen Einmalcode zu Ihrer Befundbasierten Videosprechstunde ein.
  • Authentifizierung:
    Halten Sie zu Beginn der Videosprechstunde auf Anforderung Ihren gültigen Personalausweis in die Kamera.

So kann‘s weitergehen:


Nach der Befundbasierten Videosprechstunde

Mögliche ergänzende Tests (Diagnosetests)

Sollte die Videosprechstunde ergeben, dass weitere ergänzende immunologische Tests notwendig sind, erhalten Sie die entsprechenden Unterlagen und den Kostenvoranschlag sowie weitere Erläuterungen per E-Mail im Anschluss an die Befundbasierte Videosprechstunde.

Mögliche Behandlung im Zentrum für Ganzheitliche ZahnMedizin in Herne im Anschluss an die Befundbasierte Videosprechstunde

Haben Sie in der Befundbasierten Videosprechstunde mit Dr. Wolfgang H. Koch besprochen, dass Sie einen Termin vor Ort im Zentrum für Ganzheitliche ZahnMedizin in Herne vereinbaren sollen, werden Sie dazu zeitnah eingeladen.

Häufige Fragen zur


Befundbasierten Videosprechstunde

Zur IT-Sicherheit

  • Was tun Sie für die IT-Sicherheit der Befundbasierten Videosprechstunde?
    Für die Videosprechstunde arbeiten wir mit dem zertifizierten Videodienstanbieter arztkonsultation zusammen. Dieser ist zertifiziert und wurde auf die Einhaltung der datenschutz- und verbraucherschutzrechtlichen Vorschriften sowie die Einhaltung der Sicherheitsvorkehrungen nach dem aktuellen Stand der Technik geprüft. Weitere Informationen
  • Wie kann ich sicher sein, dass Ihr technischer Dienstleister zertifiziert ist?
    Die auf Audit- und Zertifizierungsverfahren spezialisierte datenschutz Cert GmbH listet arztkonsultation auf ihrer Website als zertifizierten Videodienstanbieter auf. Hier weitere Informationen

Zum Datenschutz

  • Wie sorgen Sie für den Datenschutz bei der Befundbasierten Videosprechstunde?
    Alle Abläufe und unser gesamtes Praxisteam unterliegen der Datenschutzgrundverordnung (DSGVO). Unser Datenschutzbeauftragter überwacht die Einhaltung der Vorgaben der DSGVO.
  • Können in Ihrer Praxis Dritte sehen, mit wem Sie eine Videosprechstunde abhalten?
    Ja, unter Umständen können Mitarbeiter des Praxisteams das sehen. Aber auch hier gilt: Alle Abläufe und das Praxisteam folgen den Vorgaben der Datenschutzgrundverordnung (DSGVO).
  • Wie sichern Sie meine Befunde vor dem Zugriff Dritter?
    Die Befunde werden ausschließlich im Intranet des Zentrums für Ganzheitliche ZahnMedizin gespeichert. Zu diesem Intranet haben ausschließlich autorisierte Praxismitarbeiter Zugang. Unser Datenschutzbeauftragter überwacht die Einhaltung der Datenschutzgrundverordnung (DSGVO).
  • Werden meine Befunde ggf. auf meinen Wunsch vernichtet?
    Für Ihre Befunde gilt eine 10-jährige Aufbewahrungspflicht, an die wir uns halten müssen.

Zu den technischen Voraussetzungen der Befundbasierten Videosprechstunde

  • Brauche ich besondere technische Geräte?
    Nein, Sie benötigen eine stabile Internetverbindung sowie PC, Laptop oder Tablet mit Kamera (Webcam), Mikrofon und Lautsprecher, um an der Videosprechstunde teilzunehmen.
  • Wie erhalte ich Zugang zur Videosprechstunde?
    Mit der Terminbestätigung per E-Mail erhalten Sie einen Link und einen Einmalcode, mit dem Sie an der Videosprechstunde teilnehmen können.
  • Muss ich ggf. ein Programm / eine Software downloaden?
    Die Videosprechstunde findet über einen Browser (benutzerfreundliche Oberfläche zur Darstellung der Inhalte im Internet) statt. Das heißt, Sie müssen keine weitere Software herunterladen. Als Browser empfehlen wir Mozilla Firefox oder Google Chrome.

Zu den Kosten der Befundbasierten Videosprechstunde

  • Was kostet eine Befundbasierte Videosprechstunde bei Dr. Wolfgang H. Koch?
    Für die 30-minütige Befundbasierte Videosprechstunde mit Dr. Wolfgang H. Koch berechnen wir ein Honorar von 142,29 Euro. Sie erhalten eine Vergütungsvereinbarung, die Sie hier herunterladen können.
  • Bieten Sie auch „normale“ Videosprechstunden an?
    Nein. Wir haben die Befundbasierte Videosprechstunde entwickelt, um eine neue, fundierte Basis für das Format der Videosprechstunde zu schaffen.

Zur Terminbuchung für die Befundbasierte Videosprechstunde

  • Kann ich einen Termin nur online buchen oder geht das auch telefonisch?
    Die Terminbuchung ist nur online möglich.
  • Was mache ich, wenn ich den Termin nicht einhalten kann?
    Bei einer Stornierung mit einem Vorlauf von 24 Stunden entstehen Ihnen keine Kosten. Sagen Sie später ab, berechnen wir 50 % der Kosten für die Befundbasierte Videosprechstunde.  Anschließend können Sie einmalig einen neuen Termin buchen. Weitere Stornierungen und Neubuchungen sind nicht möglich.
  • Wie lang ist die Wartezeit auf einen Termin?
    Wir bemühen uns, alle Anfragen zügig zu realisieren. Unter Umständen beträgt die Wartezeit mehrere Wochen.

Zur Befundbeschaffung / Befunderstellung

  • Kann ich die Fotos meiner Zähne/meines Mundraums alleine machen oder muss mir dabei jemand helfen?
    In der Regel können Sie die Fotos mit Ihrem Smartphone und der Video-Anleitung selbstständig erstellen.
  • Brauche ich dafür technisches Verständnis?
    Nein. Sie müssen lediglich wissen, wie Sie mit Ihrem Smartphone Fotos machen und diese per E-Mail an uns senden.
  • Wie kann ich beurteilen, ob die Fotos gut genug sind?
    Sollte Ihr Foto nicht aussagefähig sein, melden wir uns bei Ihnen.
YouTube

Mit dem Laden des Videos akzeptieren Sie die Datenschutzerklärung von YouTube.
Mehr erfahren

Video laden

Zur Mitwirkung des Haus-Zahnarztes

  • Wie spreche ich meinen Haus-Zahnarzt am besten auf seine Mitwirkung an?
    Sagen Sie Ihrem Haus-Zahnarzt, dass Sie an einer Befundbasierten Videosprechstunde teilnehmen möchten und sich über seine Mitwirkung bzw. Unterstützung sehr freuen würden.
  • Was sage ich, wenn er skeptisch oder ablehnend reagiert?
    Sie könnten ihm beispielsweise anbieten, das Erstellen der Panorama-Aufnahme privat zu bezahlen. Betonen Sie im Gespräch, wie wichtig die Videosprechstunde für Sie ist. Bei einer vertrauensvollen Arzt-Patienten-Beziehung ist ein konstruktives Gespräch sicher möglich.
  • Ist mein Haus-Zahnarzt zur Mitwirkung verpflichtet?
    Nein. Die Mitwirkung des Haus-Zahnarztes ist immer freiwillig.
  • Mir ist es sehr unangenehm, meinen Haus-Zahnarzt um seine Mitwirkung zu bitten. Kann ich die Panorama-Aufnahme auch weglassen?
    Nein. Die Panorama-Aufnahme ist ein wichtiges Element der Befundbasierten Videosprechstunde.
  • Sprechen Sie oder Ihre Praxis ggf. direkt mit meinem Haus-Zahnarzt?
    Nein. Dieses Gespräch sollte zwischen Ihrem Zahnarzt und Ihnen vertrauensvoll geführt werden.
  • Kann mich mein Haus-Zahnarzt parallel zur Videosprechstunde und einer möglichen Behandlung in Ihrem Zentrum für Ganzheitliche ZahnMedizin in Herne weiter behandeln, z.B. wenn es um Zahnreinigung und die regelmäßige Prophylaxe geht?
    Ja, das kann er selbstverständlich machen.

Zu einer Behandlung im Zentrum für Ganzheitliche ZahnMedizin in Herne im Anschluss an die Befundbasierte Videosprechstunde

  • Wenn eine weitere Behandlung sinnvoll erscheint, wie läuft diese ab?
    Für Ihre Behandlung erstellen wir einen detaillierten Behandlungsplan. Wir sind bemüht, die eigentliche Behandlung auf wenige Präsenztage in unserer Praxis zu begrenzen.
  • Erstellen Sie einen genauen Kostenvoranschlag?
    Selbstverständlich erhalten Sie einen genauen Kostenvoranschlag für Ihre Krankenkasse, Ihre private Krankenversicherung oder die Beihilfe.
  • Wer beantwortet mir im Vorfeld die Fragen zu den Kosten und/oder dem Behandlungsplan?
    Unsere Praxisteam im Zentrum für Ganzheitliche ZahnMedizin in Herne beantwortet Ihnen gerne Ihre Fragen. So erreichen Sie unser Team: verwaltung@praxis-dr-koch.de
  • Werden die Kosten für die Befundbasierte Videosprechstunde ganz oder teilweise von der Krankenkasse bzw. den Privaten Krankenversicherungen/der Beihilfe übernommen?
    Die gesetzlichen Krankenkassen übernehmen die Kosten für die Befundbasierte Videosprechstunde nicht. Bei Privaten Versicherungen bzw. der Beihilfe können Sie den Kostenvoranschlag einreichen und eine eventuelle Kostenübernahme prüfen lassen.
  • Werden die Kosten für eine Behandlung im Zentrum für Ganzheitliche ZahnMedizin in Herne im Anschluss an die Befundbasierte Videosprechstunde ganz oder teilweise von der Krankenkasse bzw. den Privaten Krankenversicherungen/der Beihilfe übernommen?
    Die Kosten für eine ggf. anschließende Behandlung in unserem Zentrum für Ganzheitliche ZahnMedizin in Herne werden in der Regel entsprechend der gültigen Tarife von den gesetzlichen Krankenkassen bzw. den privaten Krankenversicherungen/der Beihilfe übernommen. Vorher ist detaillierter Kostenvoranschlag zwingend erforderlich.

Zur Ganzheitlichen ZahnMedizin

  • Was unterscheidet die Ganzheitliche ZahnMedizin von der „normalen“ Zahnmedizin?
    Antworten auf grundsätzliche Fragen zur Ganzheitlichen ZahnMedizin finden Sie hier
  • Welche zusätzlichen Erkenntnisse können damit gewonnen werden?
    Antworten auf grundsätzliche Fragen zur Ganzheitlichen ZahnMedizin finden Sie hier
  • Wenn Sie Zusammenhänge zwischen Gesamt- und Zahngesundheit erkennen, wie kann ich entsprechende Ärzte/Therapeuten finden, die mich mitbehandeln?
    Dabei unterstützen wir Sie gerne. Wir stellen Kontakte zu Therapeuten aus unserem Netzwerk her oder geben Ihnen nützliche Hinweise bei der Suche nach dem geeigneten Therapeuten in Ihrer Nähe.
  • Arbeiten diese Co-Therapeuten ggf. in Ihrer Praxis bzw. sind dieser angeschlossen?
    Die Co-Therapeuten arbeiten nicht in unserer Praxis, gehören aber unserem Netzwerk an. Auf Ihren Wunsch stellen wir den Co-Therapeuten gerne Unterlagen zur Verfügung und beachten dabei selbstverständlich alle Vorgaben der Datenschutzgrundverordnung (DSGVO).