Müdigkeit / Mattheit

Müdigkeit / Mattheit

Müdigkeit ist nicht immer Folge von zu wenig Schlaf. Meistens liegt bei anhaltender Müdigkeit oder Mattheit eine Störung in der Mundhöhle vor. Die dauerhafte Belastung wird oft vom Patienten nicht bemerkt, schädigt aber den Organismus langfristig.

Eine solche andauernde Belastung ist zum Beispiel Zahnersatz. Im Laufe der Zeit treten an Prothesen, Brücken, Kronen und Füllungen Verschleißerscheinungen auf. Selbst hochwertige Füllungen unterliegen dem Masseverlust: Es lösen sich immer wieder kleine Partikel, die sich im Organismus ablagern.

Untersuchungen haben eine erhöhte Gold- und Platinkonzentration im Urin nach Eingliederung edelmetallhaltigen Zahnersatzes gezeigt. Da Metalle elektronisch sind, laden sich die gespeicherten Teilchen auf und schädigen die Körperzellen. Das kann eine fortwährende Müdigkeit auslösen.

Lesen Sie zu diesem Thema auch: Metalle im Mund