Studie: Ölziehen hilft bei Zahnfleischentzündungen

Nov 09

Ölziehen hilft bei Zahnfleischentzündungen:

Dem Ölziehen wird in der Alternativmedizin seit Jahrhunderten eine heilende oder lindernde Wirkung bei bestimmten Krankheiten nachgesagt. Was die Wirksamkeit einer solchen Ölkur auf Zahnfleischerkrankungen betrifft, gehen die Meinungen weit auseinander. Indische Wissenschaftler haben nun offenbar Belege gefunden, dass die alternativmedizinische ayurvedische Heilmethode einen antibakteriellen Effekt hat und so bei Zahnfleischentzündungen helfen kann.

Wie die Forscher schreiben, haben sie zehn an Zahnfleischentzündung erkrankten Patienten einmal am Tag eine Ölkur machen lassen. Dazu wird kaltgepresstes Öl etwa zehn bis zwanzig Minuten langsam im Mund hin und her bewegt, danach ausgespuckt und mit Wasser nachgespült. Eine Kontrollgruppe bekam eine Chlorhexidin-haltige Standardlösung.

Nach zehn Tagen zeigte sich, dass hinsichtlich Plaque und Gingivitis eindeutige Verbesserungen bei der Gruppe nachzuweisen waren, die täglich ihren Mund mit Öl spülte.

Quelle: DFZ 06/17