Wem kann man bei der Zahnimplantion vertrauen?

Jun 01

Wem kann man bei der Zahnimplantion vertrauen?

Spezialisierung ist notwendig, aber wie kann der Patient den wirklichen Spezialisten finden? In Deutschland gibt es inzwischen eine Vielzahl von wohlklingenden Titeln, die mehr Verwirrung als Klarheit schaffen.

“Master of Science”, “Spezialist für Implantologie”, “Tätigkeitsschwerpunkt Implantologie” hören sich gut an, bedeuten aber nur, dass der Träger des Titels Abend- und Wochenendveranstaltungen besucht hat; eine praktische Ausbildung am Patienten hat er aber nicht erhalten.

Diese Ausbildung hat nur der “Fachzahnarzt für Oralchirurgie” in einer mehrjährigen universitären Vollzeit-Weiterbildung erhalten, in der er einen genau definierten Operationskatalog erfüllt und anschließend sein Wissen vor einem offiziellen Prüfungsausschuss der Zahnärztekamamer nachweisen muss.

Dieses “Qualitätssiegel” in Verbindung mit dem professionellen Betrieb einer Fachklinik für Implantologie und der Erfahrung aus vielen tausend Operationen bieten Ihnen die Sicherheit, die man für die Behandlung erwarten kann. Perfektion zum Wohle des Patienten.