Becken- Hüftprobleme

Becken- Hüftprobleme

Schmerzen im Beckenbereich schränken die Beweglichkeit stark ein. Sie erschweren das Laufen und Stehen. Orthopäden sind in manchen Fällen ratlos, da sich nicht immer die Ursachen an den Gelenken finden lassen, die tatsächlich schmerzen.

Schmerzen und Blockaden im Becken und in der Hüfte können mit einer Funktionsstörung des Kiefers zusammenhängen. Kau- und Bewegungsapparat sind eng verknüpfte Systeme, die sich gegenseitig beeinflussen. Sind Kopf-, Hals- und Nackenmuskulatur durch eine Fehlbelastung im Kausystem (CMD) verspannt, gerät auch die Harmonie der Bewegungsstatik aus dem Gleichgewicht. Die Folge eines verkrampften Kiefers können somit Schmerzen am Iliosacralgelenk des Beckens sein.

Beschwerden am Becken können aber auch durch tote Zähne verursacht werden. Werden diese nicht fachmännisch behandelt, beherbergen sie unbemerkt viele schädliche Bakterien. Verbleibt der abgestorbene Zahn lange Zeit unbehandelt im Mundraum gelangen die Bakterien in die Blutbahn und schädigen das Gleichgewicht des Körpers. Dadurch können funktionelle Beschwerden an Gelenken und Muskulatur auftreten.