Schiefe Zähne korrigieren: Wie werden Zähne gerade?

Schiefe Zähne sind eine weit verbreitete Zahnfehlstellung, die sowohl bei Kindern als auch bei Erwachsenen auftreten kann. Sie können verschiedene Ursachen haben, darunter genetische Faktoren, Zahnverlust und Zahnwanderung sowie Gewohnheiten wie Daumenlutschen oder Schnarchen.

Schiefe Zähne können nicht nur ein ästhetisches Problem darstellen, sondern auch zu gesundheitlichen Beeinträchtigungen führen. So können sie die Zahnreinigung erschweren und zu Karies, Parodontitis und anderen Zahnerkrankungen führen. Außerdem können sie zu Kiefergelenksproblemen und Sprechstörungen beitragen.


Was sind die Ursachen für schiefe Zähne?


Die Ursachen für schiefe Zähne sind vielfältig. In den meisten Fällen sind sie angeboren und auf genetische Faktoren zurückzuführen. So können beispielsweise die Größe und Form der Kiefer oder der Zähne zu einer Fehlstellung führen.

Daneben gibt es auch eine Reihe erworbener Ursachen:

  • Zahnverlust: Wenn ein Zahn verloren geht, kann es zu Lücken in der Zahnreihe kommen, die die anderen Zähne verschieben können.
  • Zahnwanderung: Zähne können sich im Laufe der Zeit verschieben. Auch nach durchgeführter kieferorthopädischer Therapie kann es erneut zu schiefen Zähnen kommen.
  • Einfluss von Gewohnheiten: Daumenlutschen, Schnarchen und andere Gewohnheiten können ebenfalls zu Zahnfehlstellungen führen.

Welche Auswirkungen können schiefe Zähne haben?


Schiefe Zähne können sowohl ästhetische als auch gesundheitliche Probleme verursachen und so die Lebensqualität erheblich beeinträchtigen.

Ästhetische Probleme

Schiefe Zähne und Zahnlücken können das Erscheinungsbild des Gesichts negativ beeinflussen. Oft beeinträchtigen sie das Selbstbewusstsein, führen zu Unsicherheiten  und reduzieren so die Lebensqualität.


Eingeschränkte Mundhygiene-Fähigkeit

Schiefe, aber auch lückig stehende Zähne können die Zahnreinigung erschweren. Dadurch steigt das Risiko für Karies, Parodontitis und andere Zahnerkrankungen.

Kiefergelenksprobleme und Sprechstörungen

Schiefe Zähne können zu Kiefergelenksproblemen wie Kiefergelenksarthrose führen. Außerdem können sie zu Sprechstörungen wie Lispeln oder Näseln beitragen.

Welche Arten von Zahnfehlstellungen gibt es?


Die Diagnose von Zahnfehlstellungen erfolgt durch einen Zahnarzt oder Kieferorthopäden. Dazu gehören eine klinische Untersuchung, Röntgenaufnahmen und digitale Abdrücke der Zähne mithilfe eines Scanners.

Es gibt verschiedene Arten von Zahnfehlstellungen. Die häufigsten sind:

  • Überbiss: Die Schneidezähne des Oberkiefers stehen über den Schneidezähnen des Unterkiefers.
  • Unterbiss: Die Schneidezähne des Unterkiefers stehen über den Schneidezähnen des Oberkiefers.
  • Kreuzbiss: Die Schneidezähne des Oberkiefers stehen hinter den Schneidezähnen des Unterkiefers.
  • Drehungen und Kippungen der Zähne: Die Zähne stehen nicht in der richtigen Position im Kiefer.

Wie können schiefe Zähne korrigiert werden?


Die Behandlungsoptionen hängen von der Art und Schwere der Fehlstellung ab.

Die gebräuchlichsten Behandlungsmethoden für Zahnfehlstellungen sind:

  • Zahnspangen: Zahnspangen sind die klassische Methode zur Korrektur von Zahnfehlstellungen. Sie bestehen aus Brackets, die auf die Zähne geklebt werden, und einem Draht, der die Zähne in die richtige Position bringt. Sie erschweren das Zähneputzen und führen zu einer eingeschränkten Ästhetik.
  • Transparente Schienen wie Invisalign sind eine moderne Alternative zu Zahnspangen. Sie sind herausnehmbar und kaum sichtbar. Somit wird eine optimale Mundhygiene ermöglicht.
  • Chirurgische Optionen: Bei schweren Fehlstellungen kann eine chirurgische Korrektur erforderlich sein. Dabei werden die Kieferknochen operativ verändert, um die Zähne in die richtige Position zu bringen.
YouTube

Mit dem Laden des Videos akzeptieren Sie die Datenschutzerklärung von YouTube.
Mehr erfahren

Video laden

Behandlung mit transparenten Schienen in unserer Praxis in Herne

Die Aligner Technik ist eine moderne und schonende Alternative zur herkömmlichen Zahnspange.


Mit Hilfe von transparenten Zahnschienen werden die Zähne präzise und unauffällig in die richtige Position gebracht. Unsere Spezialistin für Aligner-Technologie Dr. Felicitas Müllner entwickelt für Sie einen individuellen Behandlungsplan.

Dabei wird das Ergebnis vorab digital simuliert. Wir  können bereits vor der Behandlung Ihr Ergebnis am Computer darstellen.

Welche Vorteile bietet die Korrektur schiefer Zähne?

Korrigierte Zähne können das Selbstbewusstsein steigern und das Erscheinungsbild des Gesichts positiv beeinflussen. Menschen mit geraden Zähnen wirken oft sympathischer und attraktiver.


Gerade Zähne erleichtern Zahnreinigung und die tägliche Mundhygiene. Das Risiko für Karies, Parodontitis und andere Zahnerkrankungen verringert sich.

Eine korrekte Bisslage kann die Kaufunktion verbessern und das Risiko für Kiefergelenksprobleme verringern. Wenn Sie über die Korrektur Ihrer schiefen Zähne nachdenken, dann beraten wir Sie gerne unverbindlich.

Vereinbaren Sie einen Termin
in unserer Praxis in Herne!

Google Maps

Mit dem Laden der Karte akzeptieren Sie die Datenschutzerklärung von Google.
Mehr erfahren

Karte laden

Dr. Koch Zahnärzte

Bahnhofstraße 38
44623 Herne

Tel. 0 23 23 - 95 25 25
Fax. 0 23 23 - 95 25 326

Sprechzeiten

Montag bis Donnerstag
7:30 - 18:00 Uhr

Freitag
7:30 - 17:00 Uhr

In Urlaubszeiten können die regulären Öffnungszeiten abweichen.

Telefonisch erreichen Sie uns Montag bis Donnerstag zwischen 7:30 und 17:30 Uhr und Freitag zwischen 7:30 und 17:00 Uhr.

Schmerzsprechstunde

Montag bis Freitag
7:30 - 8:30 Uhr

Bitte melden Sie sich telefonisch an.